Sektion Witten e.V.

Wandergruppe

Wir stehen zum Motto des DAV: Wir lieben die Berge. Wir lieben aber nicht nur Berge, sondern alle Arten von Hügeln und Gegenden, die zum Wandern und Verweilen einladen. Aus diesem Grund bietet der DAV Sektion Witten regelmäßige Wandertouren für seine Mitglieder und Interessierte an.

Darüber hinaus sind alle Sektionsmitglieder herzlich eingeladen, Wanderungen anzubieten. Bitte melden Sie sich in der Geschäftsstelle, Tel. 02302 2032607 oder per E-Mail info@dav-witten.de

Seniorengruppe der Sektion Witten

Das Wandern in den Bergen gehört längst der Vergangenheit an, kein Grund für die Senioren, ihre Wanderschuhe zu entsorgen.
Die Bereitschaft zum Wandern ist geblieben. Sie bietet Abwechslung, Entspannung und viel Bewegung in freier Natur mit Gleichgesinnten.
So hat sich im Laufe der Zeit eine "Senioren Wandergruppe" zusammengefunden.
Gewandert wird an jedem 2. Donnerstag im Monat.
Mit viel Herz und guter Laune erwandern wir unsere Heimat und die nähere Umgebung.
Die Treffpunkte sind variabel, sie richten sich nach dem Ausgangspunkt der Wanderung. Um diesen zu erreichen, ist eine Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oft erforderlich.
Jede Wanderung - nach ca. 3 bis 4 Stunden - endet mit einer gemütlichen Einkehr. Auf allen Wanderungen steht das gemeinsame Wandererlebnis in der Gruppe im Vordergrund.

seniorengruppewandern1 seniorengruppewandern2

Neben unseren monatlichen Wanderungen finden noch weitere Aktivitäten für alle Senioren der Sektion statt. Jährlich steht eine Tagesreise mit einem Bus an, immer ein besonderes Erlebnis.
Zum Beispiel unsere nach Bonn zum Haus der Geschichte, weiter mit einem Schiff nach Linz am Rhein.

aufdemschiffnachlinz seniorenerobernlinz

Zur Jahresplanung gehören außerdem Besichtigungen kultureller und technischer Art. So erinnern wir gerne an den Gasometer in Oberhause, an die Sternwarte und das Bergbaumuseum in Bochum und die Museumsfahrt nach Mühlheim/Ruhr mit Besuch von Schloss Broich und Museum Haus Ruhrnatur.
Das Jahr beschließen wir mit einem Weihnachtsmarktbesuch und einer Abschlusswanderung. Diese Wanderung ist eine Samstags-Nachmittags-Wanderung, um allen Sektionsmitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen.
Schlusspunkt ist das traditionelle Grünkohlessen.

Kontakte:

Lotti Danisch Tel. 02303/12963
Manfred Birk Tel. 02302/60415

Wandern in den pieontesischen Tälern des Monviso

In den Cottischen Alpen (Region Piemont/Provinz Cuneo) gibt es hervorragende (Weit-) Wandermöglichkeiten. Hier erhebt sich der Monviso, der "sichtbare Berg", der mit 3.841 Metern die höchste Erhebung und auch das Wahrzeichen dieser Gebirgsgruppe ist. An seinen Hängen entspringen die Po-Quellen, und knapp 1.000 Höhenmeter oberhalb, auf 2.882 Meter Höhe, entstand im 15. Jahrhundert der erste Alpentunnel überhaupt, der noch heute für Wanderer begehbar ist. Er heißt "Buco del Viso", ist 75 m lang und verbindet das piemontesiche Po-Tal mit dem französischen Guil-Tal im französischen Haute Queyras. Schon im Mittalalter waren die Gemeinden der oberen Talbereiche rund um den Monviso im sogenannten Bund von Birancon verbunden. Diese demokratische und gut funktionierende "Bauernrepublik" ging nach einer beinahe 400 Jahre lang bestehenden Blütezeit mit dem Vertrag von Utrecht im Jahr 1713 zu Ende. Die kulturellen Gemeinsamkeiten zwischen oberem Varaita-, Po- und Guil-Tal (okzitanische Sprache und Musik, reiche alpine Architektur mit Sonnenuhren auf Hausfassaden etc.) sind heute noch hör- und sichtbar. Von den unzähligen Wandermöglichkeiten im Schatten des Monviso seien hier nur einige Mehrtagestouren genannt, zu denen gutes Kartenmaterial und deutschsprachiges Informationsmaterial vorhanden sind.

Giro del Monviso: Die Umrundung des Bergkolosses auf dem Giro del Monviso ist ein Muss für (Weit-) Wanderer, und sorgt für unvergessliche Momente. In 2 - 4 Tagen werden bei dieser panoramareichen und markierten Hochgebirgstour durch die Täler Po, Varaita und Guil die vielen, unterschiedlichen Facetten dieses faszienierenden Bergmassivs entdeckt.
Orizzonte Monviso ist ein außergewöhnlich schöner und abwechslungsreicher Rundwanderweg, der das obere Po-Tal und seine tausend Gesichter erkundet. Auf diesem gepflegten und markierten Weg sieht man stets den Monviso am Horizont.
Valle Varaita Trekking: Ein Weg, der das gesamte Varaita-Tal in 12 Etappen durchquert, auf der Sonnenseite im Aufstieg und auf der gegenüberliegenden Seite im Abstieg. Dieser Weg führt nicht nur durch hochalpine Landschaft, sondern schließt alle Höhenstufen des Tals ein. So wird der Blick nicht nur auf phantastische (Natur-) Landschaften, sondern auch auf traditionelle Siedlungen und Kulturlandschaften gerichtet.
Hinweis: Umfassendes Hintergrundwissen zum Varaita-Tal, Wegbeschreibungen der einzelnen Etappen und praktische Hinweise für Wanderer finden Sie ab Februar/März 2016 in deutscher Sprache unter: http://vallidelmonviso.it
Außerdem führen auch die Grande Traversata delli Alpi und die Via Alpina durch die Täler Varaita und Po, und Wanderer können diese faszinierende Alpenregion natürlich auch auf Tagestouren erkunden.
In der Geschäftsstelle können Sie sich eine detaillierte Wanderkarte im Maßstab 1 : 25.000 und 1 : 50.000 und eine Karte des Rundweges Orizzonte Monviso im oberen Po-Tal ausleihen.

Eine Karte und Wegbeschreibungen des Rundweges Valle Varaita Trekking im Varaita-Tal kann gegen eine Gebühr von 2,00 EUR bei Michael Kleider, E-Mail info@michael-kleider.de bestellt werden.